Deckvereinbarung 

Bei den deutschen Vereinen - zumindest im Jagdspaniel-Klub - gibt es für die Höhe der Deckgebühren keine Regelung. Das heißt, jeder Deckrüdenbesitzer kann verlangen was er möchte. Ich würde sagen, die durchschnittliche Deckgebühr liegt derzeit in Deutschland zwischen 700,- und 900,- Euro. Dieser Betrag ist eine Pauschale, also nicht von der Wurfstärke (Welpenzahl) abhängig.

Ich habe das - wie ich finde - gerechtere Deckgebühren-System von den skandinavischen Ländern bei meinen, im Haus lebenden, Rüden übernommen.

 

Bei mir gilt also folgende Deckvereinbarung:

Es fällt eine Grunddeckgebühr in Höhe von 150,- Euro an, fällig unmittelbar nach erfolgtem Deckakt. Für jeden Welpen im Wurf werden 100,- Euro dazu kommen. Die durchschnittliche Wurfgröße beim English Cocker Spaniel sind 6 Welpen. In Deutschland lege ich die Welpenanzahl zugrunde, die durch den Zuchtwart abgenommen wurde. Die welpenabhängige Deckgebühr wird somit direkt nach der Wurfabnahme fällig. Bei ausländischen Züchtern wird die welpenabhängige Deckgebühr fällig, sobald die Welpen die 6. Lebenswoche vollendet haben. 

 

Ein Beispiel:

       Grunddeckgebühr 150,- Euro

               + 1. Welpe   100,- Euro

               + 2. Welpe  100,- Euro

                          

                           = 350,- Euro

 

Das bedeutet, bei wenigen Welpen fällt die Deckgebühr entsprechend günstiger aus und bei mehr als sechs Welpen wird sie teurer. Die Welpenpreise variieren in Deutschland zwischen 850,- und 1200,- Euro. Das heißt, wenn ich als Züchter 9 Welpen verkaufe, erscheint mir eine entsprechend hohe Deckgebühr ebenso angemessen, wie eine niedrige Deckgebühr, wenn es z. B. nur 1 Welpe wird.

Ferner handhabe ich es so, dass, gesetzt den Fall es wird nur 1 Welpe geboren, der Deckakt in einer späteren Läufigkeit der Hündin wiederholt werden kann, ohne dass eine erneute Grunddeckgebühr (150,- Euro) fällig wird.

Das klingt vielleicht auf den ersten Blick etwas kompliziert, ist es aber nicht. Ich halte es für gerechter, als die bisherige Deckpauschale.